Statement zu Windows 8

Irgendwie besteht mein Blog hier nur aus Statements und Meinungen.. aber ist ja auch meiner, also darf ich das. Los gehts: Ich habe seit ein paar Tagen Windows 8 auf meinem frisch erworbenem WeTab und somit die Möglichkeit gehabt, das ganze auch am Tablet zu testen. Am Desktop war ich von der ganzen Sache mit dem tollen Kacheldesign ja wenig beeindruckt. Für eine kleine Maus braucht man schlicht und einfach keine so große Fläche um zu klicken. Das mag für Oma Ingrid ja ganz nützlich sein aber der produktive Anwender braucht das nicht. Mein Gedanke war, dass es am Tablet genau das richtige ist. Man hat große Flächen, die man nicht leicht verfehlen kann und ein übersichtliches Design, trotzdem aber sehr viele Funktionen, da das ganze ja ein Desktop-OS ist und kein Smartphone–OS wie Android und iOS. Nach dem Selbsttest kann ich sagen: Stimmt. Man hat viel mehr Funktionen. Nur die Frage ist nun, ob man das wirklich braucht. Würde es die Usability nicht beeinträchtigen, wäre es ja egal ob man es braucht oder nicht ein nice to have-Feature, aber leider ist dem nicht so. Mit einer größeren Auswahl an Möglichkeiten kommt automatisch eine komplexere Bedienung hinzu. Und das ganze wirkt sich leider auf die Benutzung aus. So ist der ständige Wechsel zwischen dem normalen Desktop, wie man ihn von Windows 7 kennt und dem neuen Modern UI (Metro darf man ja nicht mehr sagen, weil sonst der Supermarkt meckert) ist sehr lästig. Das ganze wäre ja nicht einmal so schlimm, wenn Windows bei dem Wechsel nicht komplett spacken würde. Soll heißen: Wer Chrome auf dem Desktop öffnet und Extensions lädt oder etwas einstellt, etwas surft und das ganze dann schließt um es später im Modern UI zu öffnen, der wird ein wahres Wunder erleben: Alle Einstellungen, Verläufe und Erweiterungen sind weg! Auf dem Desktop sind sie unberührt, im Modern UI dafür verschwunden. Bullshit!

Und leider sind solche Phänomene keine Seltenheit. Windows macht oft Probleme und viele Apps stürzen häufig ab, sind sehr träge oder reagieren minutenlang gar nicht. Windows 8 macht genau wie Windows Vista den Eindruck, dass es noch nicht wirklich fertiggestellt ist.

Mein Fazit: Ansatz gut, Umsetzung eher mangelhaft. Ich habe mir einen weiteren Gigabyte Arbeitsspeicher für mein WeTab bestellt und werde Windows damit nochmal eine Chance geben. Vielleicht konnte er einfach zu wenig speichern.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}