Technische Gründe bei Spotify - Warum ich meinen Facebook-Account nicht loslösen kann

Ich habe vor fünf Jahren einen Account bei Spotify erstellt. Damals habe ich mich dort mit Facebook angemeldet und fröhlich vor mich hingespotifyt. Jetzt, fünf Jahre später möchte ich meinen seit zwei Jahren stillgelegten Facebook-Account endlich löschen. Nicht zuletzt aufgrund aktueller Geschehnisse aber eben auch, weil ich ihn seit zwei Jahren nicht mehr benötige und mittlerweile auch den vorletzten Single-Sign-On-Dienst, bei dem ich mich ursprünglich über Facebook anmeldete, entfernt habe. Mit einer Ausnahme: Spotify.

Ich habe bereits vor zwei Jahren einmal versucht, die Verbindung zu lösen. Damals war es allerdings nicht möglich, den Facebook-Account vom Spotify-Account zu trennen. Aus technischen Gründen natürlich. Die einzige Möglichkeit war, einen neuen Account zu erstellen, den Support anzuschreiben, und diesen dann alle Kontoinformationen auf den neuen Account kopieren zu lassen. Das Problem: Dadurch geht natürlich die Verknüpfung mit sämtlichen Apps und Services verloren, wie zum Beispiel Amazon Echo, Google Home, SONOS, etc.

Doch das viel größere Problem war, dass meine Premium-Subscription bei Spotify an meinen Mobilfunkvertrag der Telekom gekoppelt ist und diese selbstverständlich auch auf den neuen Account umgemünzt werden müsste. Wer die Telekom kennt weiß, dass sobald man ein Problem mit seinem Vertrag hat, welches man dann durch einen Servicemitarbeiter lösen lässt, man anschließend plötzlich 5 neue Probleme hat. Daher war auch das keine Option für mich.

Zwei Jahre später hat sich an der Situation nicht viel geändert. Die verknüpften Services haben sich zwar erhöht, aber der (zwar mittlerweile gekündigte) Telekom-Vertrag ist noch immer mit Spotify gekoppelt. Und auch bei Spotify scheint nicht viel Neues passiert zu sein, die "Lösung" ist nämlich noch immer gleich. Das Abkoppeln von Facebook funktioniert nur dann, wenn man den Account nachträglich damit verknüpft hat.

Für mich als Entwickler macht das nur wenig Sinn. Schließlich ist die Verknüpfung mit Facebook und Spotify in beiden Fällen nur eine Beziehung in einer Datenbnak, welche ohne Probleme gelöst werden kann. Trotzdem scheint man etwas... unflexibel zu sein, was diesen Punkt betrifft. Meine Vermutung: Ein Vertrag mit Facebook, der besagt, dass das Entfernen eines Facebook-Accounts nicht so einfach möglich ist.

Mutig chatte ich also den Spotify-Support an. Hier die ungeschwärzte Wahrheit:


Ich: Guten Tag, bitte entfernen Sie die Verbindung zu meinen Facebook-Konto von meinem Spotify-Account vollständig, sodass ich auch ohne Facebook-Account auf mein Spotify-Konto zugreifen kann. Ein Wechsel des Spotify-Kontos ist ausgeschlossen, da ich den Premium-Zugriff über die Telekom beziehe und außerdem wenig Lust habe, alle mit Spotify verbundenen Dienste neu zu konfigurieren. Sollte dies aus "technischen Gründen" nicht möglich sein, sehe ich mich gezwungen zu Apple Music zu wechseln. Wenn ich schonmal alles neu verbinden muss, kann ich es schließlich auch mit einem Service machen, der etwas zuvorkommender ist. Vielen Dank
Support: Hallo Karim
Ich: Hallo Kalina
Support: GErne helfe ich dir Spotify ohne Facebook zu nutzen.
Support: Da du dein Spotify Konto über Facebook erstellt hast, kannst du es nur verwenden, solange dein Facebook-Konto aktiv ist. Aber ich helfe dir dabei, ein neues Spotify Konto zu erstellen, in dem sämtliche deiner Playlists, Musik und Follower enthalten sind. Es ist aber richtig, dass du dein aktuelles Abo über Telekom stornieren musst und ein neues Abo in deinem neuen Konto aktivieren musst.
Ich: Und genau das möchte ich nicht
Ich: Warum ist es denn nicht möglich, das bestehende Konto zu ändern? Als Entwickler kann ich das nur sehr schwer nachvollziehen
Support: Es ist nicht möglich, da du dein Konto über Facebook, also mit deinen Daten bei Facebook, erstellt hast. Wir können dir nur helfen ein neues Konto zu erstellen.
Ich: Ja und? Ich habe trotzdem ein Spotify-Konto. E-Mail-Adresse ändern, Passwort zurücksetzen, Facebook-Zugriff entfernen. Fertig
Ich: Aber wenn das nicht geht, muss ich also zu Apple Music wechseln. Richtig?
Support: Es tut mir leid. Es ist leider nicht möglich, die Verbindung zu Facebook zu entfernen. Ohne diese Verbindung ist das Konto inaktiv.
Ich: Gibt es die Möglichkeit, dass mir ein Techniker bei Spotify erklärt, warum das so ist? Für mich ergibt das keinen Sinn
Support: Nein, das ist leider nicht möglich,
Ich: Warum nicht?
Support: Wie erwähnt, kann dein Konto ohne die Verbindung zu Facebook nicht funktionieren.
Support: Möchtest du ein neues Konto erstellen?
Ich: Nein, möchte ich nicht. Ich möchte wissen, warum mein Spotify-Konto, das ja genau so ist, wie jedes andere Spotify-Konto, nicht ohne Facebook funktioniert, nur weil ich mich initial damit angemeldet habe
Ich: Spotify gehört doch nicht zu Facebook, oder? Also kann Facebook auch nicht das Spotify-Konto betreiben
Support: Ohne die Verbindung zu Facebook funktioniert dein Spotify Konto nicht, da du gewählt hast, dein Spotify Konto über Facebook zu erstellen.
Support: Gibt es noch was mit dem ich dir helfen kann?
Ich: Könnte ich vielleicht mit einem Techniker sprechen?
Support: Leider nicht. Der Chat ist nur mit uns - Kundendienst.
Ich: Könnte ich dann bitte Feedback zum Kundendienst abgeben?
Support: Natürlich. Ich werde gerne dein Feedback weitergeben.
Ich: Vielen Dank. Mein Feedback: Ich fühle mich unverstanden. Ich bekomme immer wieder dieselbe Standard-Antwort und vermeintliche Lösungen, obwohl ich andere Fragen gestellt habe. Außerdem habe ich nicht das Gefühl, dass dem Support wichtig ist, dass ich als Kunde zufrieden bin und nichteinmal versucht wird, meine Fragen durch andere Instanzen zu beantworten.
Support: Bitte warte noch ein paar Minuten ab. Wechsle dabei nicht zu einer anderen App oder das Browser-Fenster, damit die Verbindung nicht getrennt wird.
Ich: Alles klar
Support: Ich arbeite weiterhin daran. Bitte hab noch ein bisschen Geduld und bleib im Chat-Fenster, damit die Verbindung nicht getrennt wird.
Support: Erstmal danke für dein Feedback. Es tut mir leid, dass du dich unverstanden fühlst. Ich verstehe dein Problem und möchte dir natürlich weiterhelfen. Technisch ist es aber leider nicht möglich so eine Änderung zu machen. Ich kann gerne deine Frage zu unseren technischen Abteilung per E-Mail weiterleiten, aber ich weiß, dass sie dir die gleiche Antwort geben werden. Mehr Infos können sie dir auch nicht geben, solche Information ist konfidential. Ich möchte nicht, dass du 2 Tagen für die gleiche Antwort wartest, die dir nicht weiterhilft.
Support: Leider ist in dem Fall die einzige Option ein neues Konto, das du über unsere Webseite erstellt. Ich verstehe natürlich, dass es für dich viel Arbeit bedeutet, aber eine Alternative gibt es leider nicht. Ich hoffe, dass du verstehen kannst, dass ich dir helfen möchte.
Ich: Vielen Dank für die etwas ausführlichere Antwort und die Bemühungen. Mir ist durchaus bewusst, dass ihr im Kundencenter auch nicht mehr Informationen zu dem Thema habt, trotzdem erscheint es mir als eine sehr willkürliche Grenze, die aus politischen Gründen getroffen wurde, da ich keinen technischen Grund sehe. Schließlich kann man Accounts, die nachträglich mit Facebook verknüpft wurden, problemlos loslösen. Daher würde ich gerne wissen, ob meine Vermutung der politischen Motivation korrekt ist - in diesem Fall werde ich kündigen - oder ob es wirklich technischen Gründe gibt, die mir die IT-Abteilung eventuell erläutern könnte (ohne Geschäftsgeheimisse zu verraten) - dann würde ich in den sauren Apfel beißen und den Wechsel vornehmen
Support: Soweit wir wissen sind die Gründen rein technisch. Wenn du möchtest, leite ich deine Frage zu der technischen Abteilung weiter. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, ob sie dir etwas weiteres sagen können, aber gerne können wir das versuchen. Wenn du damit einverstanden bist, bestätige mir bitte, ob die E-Mail-Adresse [email protected] aktuell ist.
Ich: Die ist korrekt. Wenn du die Frage weiterleiten könntest, wäre ich dir sehr dankbar
Support: Alles klar, das mache ich sofort nach unserem Chat.
Support: Hast du noch weitere Fragen?
Ich: Nein, das wäre alles. Vielen Dank!
Support: Gerne! Schönes Wochenende wünsche ich dir noch! :)
Ich: Gleichfalls :)
Support: Danke


Und die Antwort auf die Anfrage kam natürlich auch in den nächsten Stunden per E-Mail:


Hallo Karim,

vielen Dank für deine Nachricht. Wir können dein Anliegen sehr gut nachvollziehen und möchten dir gerne weitere Informationen geben.

Bitte beachte, dass es aus technischen Gründen leider nicht möglich ist, die Facebook Verbindung, eines Facebook erstellten Kontos aufzuheben. Dies basiert aufgrund eines rein technischen Verfahrens. Wenn du jedoch ein Spotify Erstelltes Konto hast, ist das verbinden und trennen der Verbindung zu deinem Konto reibungslos.

Wir hoffen, dass wir dir weiterhelfen konnten. Bei weiteren Fragen, stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung.

Liebe Grüße


Na dann ist ja alles geklärt.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}